Logisch über Geld nachgedacht?!

Jeder kann es wissen. Aber kaum einer weiss es wirklich.

Mal abgesehen davon, dass diese Aussage auf viele Dinge zutrifft.
Traurigerweise auch auf die wirklich wichtigen Fragen des Lebens.

Heute wenden wir dies auf das “liebe” Geld an. Oder doch auf das “Schlechte”? Beides falsch. Geld ist nur ein Zahlungsmittel. Die Bedeutung des Geldes liegt in der Art, wie wir es gebrauchen.

Nun gut, was könntest Du evtl. wissen, das Du trotzdem nicht weisst in Bezug auf Geld?

Du könntest wissen, wie Dein Geld lukrativ für Dich arbeitet.

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten:
Entweder Du weisst es bereits oder Du weisst es noch nicht.
Wenn Du weisst, wie es geht, hör auf zu lesen und dann lass mal was von Dir hören.
Wenn nicht, dann lass diese Geschichte jetzt auf Dich wirken:

Es gab einmal eine frisch verheiratete Frau, die für ihren Mann einen speziellen Braten zubereiten wollte. Bevor sie den Braten in den Ofen schob, schnitt sie an jeder Seite ungefähr einen Zentimeter von dem Fleischstück ab, so wie sie es immer bei ihrer Mutter gesehen hatte. Als ihr Mann sie fragte, wieso um Himmels willen sie denn den besten Teil des Bratens abschnitt, wusste sie darauf keine bessere Antwort als “Weil meine Mutter es auch immer so macht”.

Am nächsten Tag ging die junge Frau deshalb zu ihrer Mutter und fragte sie, wieso sie eigentlich immer die beiden Enden des Bratens abschneidet. Doch genau wie ihre Tochter wusste auch die Mutter keine Antwort. Sie zuckte mit den Schultern und sagte “Weil meine Mutter es auch immer so macht” Jetzt waren die beiden Frauen wirklich neugierig geworden und gingen deshalb zur Großmutter und fragten “Warum schneiden wir eigentlich immer die Enden des Bratens ab?”

Völlig schockiert rief die Großmutter “Ihr macht das schon all die Jahre?! Ich habe die Enden vom Braten nur deshalb abgeschnitten, weil es sonst nicht in meinen kleinen Topf passte!”

Wir müssen erst verstehen, was falsch läuft, bzw was unsinnig ist, bevor wir es ändern können.
Warum hast Du keine lukrativen Geldanlagen? Schlicht und ergreifend:
Weil niemand es Dir beigebracht hat. Auch nicht Du selbst.

Im Informationszeitalter, wo das Internet immer wichtiger wird und es kaum Wissen gibt, das nicht im Netz zu finden ist, wird es zunehmend einfacher sich umfassend zu informieren.

Leichter gesagt als getan. Vor allem, wenn das in Deiner Familie vor Dir noch niemand getan hat. Aber wenn Du Dein Geld gut für Dich arbeiten lassen willst, dann musst Du wissen, wie es funktioniert.

Gute Investitionsgeschäfte gibt es sehr sehr viele. Warum Du davon nichts mitbekommst? Interessierest Du Dich denn dafür?

Um ein Investmentgeschäft abzuschließen, braucht es immer mind. 2 Menschen. Einer, der das Kapital benötigt und einer, der sein Geld gut anlegen möchte. Es gilt also viele Menschen zu kennen. Ja, und nein. Du musst Menschen kennen, die vertrauenswürdig sind und gute Investmentmöglichkeiten kennen.

Wenn Du einige wenige solcher Menschen kennst, dann musst Du Dich über Möglichkeiten keine Gedanken mehr machen. Bis Du jedoch solche Leute findest, musst Du vermutlich mit vielen Menschen in Kontakt treten.

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei!

PS: Sag mir wer mit Deinem Geld arbeitet, und ich sag Dir wie es mit Deinen Finanzen aussieht.

TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on Twitter

Schreib ein Kommentar

* Erforderliches Feld